Neues Youtube Video über Reisevorbereitungen Island

  • Hallo Forum

    Habe heute ein Youtube Video online gestellt, das unsere Vorbereitungen mit unserem Expeditionsmobil für unsere mehrmonatige Islandreise 2019 zeigt. Ein bischen Werbung für's Forum habe ich auch gemacht :).


    Hier der Link zum Video:



    Grüsse aus der Schweiz

    Christian

  • Sind im dem Womoführer von Hühnerfeld immer noch freie und damit illegale Stellplätze aufgeführt oder nur Campingplätze?

    Ein Hinweis an die Nutzer von Büchern und Blogs über Hochlandstrecken:

    Diese sind mit extrem viel Vorsicht zu genießen wenn sie von Touristen geschrieben wurden. Die Beschreibungen beruhen fast immer auf einmaligen Erfahrungen und die Verhältnisse im Hochland können sich extrem schnell verändern.
    Daher ist es extrem wichtig sich nicht auf die Beschreibungen zu verlassen, insbesondere von Furten, und immer aktuelle Informationen Vorort einzuholen, z.B. bei den Rangern, den Hochlandwachen der Rettungsgesellschaft oder von entgegenkommenden Reisenden.

    Ich habe in solchen Büchern und Blogs auch schon vollkommen falsche Beschreibungen von Hochlandstrecken gelesen. Und eine Furt die an einem Tag flach und problemlos passierbar war, kann am nächsten Tag sehr tief und mit reißender Strömung sein.


    Edit2: Die Einfuhr von Tieren ist für Reisende generell Verboten. Tiere dürfen nur für den dauerhaften Verbleib nach Island eingeführt werden und auch nur mit dem Flugzeug nach Voranmeldung und voriger Reservierung eines Platzes in der Quarantänestation.

    Edit3: Sandbleche nutzt hier kein Einheimischer.
    Wenn man wie vorgeschrieben auf den Pisten bleibt und sich vorab über den Zustand der Strecke informiert sind die unnötig.

    Mit Sandblechen und Reservekanisterbatterien am Fahrzeug macht man in Island den gleichen Eindruck auf Einheimische wie ein Tourist der in Italien mit kurzen Hosen und Sandalen in eine Kirche geht.



  • Und eine Ergänzung zum Verschiffen: Wir bieten Verschiffungen ab Cuxhaven und Rotterdam nach Reykjavík an und liefern auf Wunsch das Fahrzeug zum Flughafen Keflavík, so dass man direkt am Flughafen die Reise mit dem eigenem Fahrzeug beginnen kann.
    https://www.kria-tours.de/Fahrzeugverschiffung

  • Danke an Kria-Tours für die Ergänzungen.


    In seinem Reiseführer sagt Hünerfeld zu Beginn klar, dass das wilde Campen verboten ist und man Stellplätze aufsuchen muss. Wenn man ein autarkes Reisemobil hat (insbesondere eine Toilette) und man freundlich vor Ort fragt, darf man evtl. auch mal auf privatem Land stehen. Das haben uns kürzlich auch Isländer bestätigt. Wir werden das ausprobieren und anschliessend über unsere Erfahrungen berichten.

  • Zum freien Stehen:
    In Süd-und Ostisland darf man als motorisierter Reisender nur auf lizenzierten Campingplätzen übernachten.

    Im Rest des Landes darf man nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Landeigentümers außerhalb von offiziellen Campingplätzen übernachten.

    Stellplätze gibt es in Island nicht!

    In Nationalparks darf ebenfalls nur auf offiziellen Campingplätzen übernachtet werden.



  • Sehr schönes Video. Was mich allerdings sehr gestört hat, beim wechseln von einem Thema zum anderen wird die Musik unerträglich laut. Vielleicht kannst du das ja noch ändern. (Es ist auch nicht jedesmal ganz extrem laut, sondern nur einige Male.)

    Danke für dein Feedback. Habe die Lautstärke angepasst und das Video nochmals neu hochgeladen.