Routenplanung durchs Hochland (Von Süden bis Norden)

  • Super, danke euch für die Tipps. Muss mir da mal noch eine Meinung bilden.


    Dann gerade noch eine Detailfrage:

    Wenn ich im Google Maps von Landmannalaugar nach Myvatn eingebe, kommen 6-7 Fahrzeit raus.

    Dazu kommt dann ja noch der Sigöldugljufur Canyon (habe hiervon Bilder von Rainer gesehen), der

    Aldeyjarfoss und der Godafoss. Irgendwo habe ich auch noch etwas vom Nyidalur Tal gelesen.


    Macht man dies normalerweise an einem Tag? Campingplätze habe ich auf der Strecke bislang keine entdeckt.

  • Die bei Google angegebenen Fahrzeiten sind immer mit sehr viel Vorsichtig zu betrachten.
    Insbesondere im Hochland fahren die meisten Touristen deutlich langsamer und bei Google sind nie Stopps an den vielen schönen Stellen die es in Island gibt berücksichtigt.

  • Den Link kennst Du sicher....


    https://tjalda.is/en/camping-sites/

    Ja, die Seite kenne ich. Danke dir. Den von dir erwähnten Camping sehe ich auf der Karte aber nicht, oder?


    Quote

    Ich würde die F26 befahren und rechts und links weitere Ziele ansehen.

    In verschiedenen Reiseberichten habe ich fast nichts zu "rechts und links" gefunden. Gibts da tatsächlich Abstecher irgendwo hin? Darf auch eine kurze Wanderung sein.

  • wenn du unbedingt den Maellifell sehen willst, könntest du beim Vermieter anfragen, ob sie es erlauben von Westen her an den maellifell zu fahren. Also die F261 und den harmlosen Teil der F210 - so umgeht man das Schwemmland östlich vom Maellifell.



  • wenn du unbedingt den Maellifell sehen willst, könntest du beim Vermieter anfragen, ob sie es erlauben von Westen her an den maellifell zu fahren. Also die F261 und den harmlosen Teil der F210 - so umgeht man das Schwemmland östlich vom Maellifell.

    Ich habe den Vermieter bereits danach gefragt. Sie erlauben keinem Camper von ihnen irgend einen Teil der F210 zu befahren. Allenfalls haben sie auch schlechte Erfahrungen mit derartigen Ausnahmen gemacht.


    Dann spare ich mir den Maellifell für eine allfällig nächste Reise dann auf.

  • Ich habe den Vermieter bereits danach gefragt. Sie erlauben keinem Camper von ihnen irgend einen Teil der F210 zu befahren.

    Jetzt würde mich interessieren, was für einen Camper du bei welchem Vermieter gebucht hast? Ich hatte 2018 den Hilux Pickup Camper von Europcar, und ich habe von keinerlei Einschränkungen gelesen.

  • Europcar erlaubt es für den Hilux bei normalen Bedingungen, sendet aber auch zeitlich befristete Fahrverbote per SMS an die Kunden.
    Andere, wie z.B. JS Camper, erlauben die Strecke generell nicht, da einfach zu viele Fahrzeuge schwer beschädigt oder als Totalschaden endeten. Und die Bergungskosten sind auch nicht ohne.

  • Jetzt würde mich interessieren, was für einen Camper du bei welchem Vermieter gebucht hast? Ich hatte 2018 den Hilux Pickup Camper von Europcar, und ich habe von keinerlei Einschränkungen gelesen.

    Ich habe den "Highlander" von Cozy Campers gebucht.

  • Europcar erlaubt es für den Hilux bei normalen Bedingungen, sendet aber auch zeitlich befristete Fahrverbote per SMS an die Kunden.
    Andere, wie z.B. JS Camper, erlauben die Strecke generell nicht, da einfach zu viele Fahrzeuge schwer beschädigt oder als Totalschaden endeten. Und die Bergungskosten sind auch nicht ohne.

    Danke für die Aufklärung - hatte ja auch über Dich gebucht. :)



Kria-Tours