Fahrt zum Dettifoss aus Richtung Norden (Skulagardur) - 862 oder 864?

  • Sollen sie die 862 doch von vorne bis hinten asphaltieren, dann halten sich die Touris von der 864 fern. :)

    Der Blick auf den Dettifoss ist sowieso schöner von der Ostseite, und Busse braucht dort keiner. dagegen1

  • Antwort von einem der dortigen Ranger auf die Frage bezüglich des "Maountain vehicle" Symbols vor ein paar Tagen auf Facebook:
    Der 12km lange Baustellenabschnitt ist an einigen Tagen sehr rau u nd kann dann mit einem PKW schwierig zu befahren sein. daher am besten immer vorher bei den Rangern den aktuellen Zustand erfragen.

    Zu Raigros Antwort: Es stimmt, der Dettifoss ist von der Ostseite viel schöner.
    Aber auf der westlichen Seite gibt es viel mehr sehr empfindliche Natur und ich halte die Asphaltierung für eine Katastrophe und einen riesigen Fehler. Schon als der erst Abschnitt zum Dettifoss asphaltiert wurde kam es dort sofort zu großen Schäden an der Natur und die Landeigentümer gingen auf die Barrikaden.
    Nun werden zahlreiche tolle Naturplätze entweder schwer beschädigt bzw. zerstört oder man muss sie großflächig absperren.
    Ich fürchte das Orte wie Hólmatungur für immer verloren sein werden:(

  • Hallo,

    zwei Fragen eines Islandneulings:

    1. Wo treffe ich die Ranger für meine diesbezügliche Frage?

    2. Warum geht Natur kaputt? Wenn schon "Autobahnen" zu den Hotspots, dann auch Bohlenwege und Aussichtsplattformen mit Geländer.

    Manche andere Länder machen es so... Dafür lernen die erst, dass sie wildes campieren verbieten müssen...

    Beste Grüße Bille - und bleibt gesund


    Im Sessel sitzen kann ich später auch noch;)

  • 1. Wo treffe ich die Ranger für meine diesbezügliche Frage?

    2. Warum geht Natur kaputt? Wenn schon "Autobahnen" zu den Hotspots, dann auch Bohlenwege und Aussichtsplattformen mit Geländer.

    1. Zum Beispiel in Ásbyrgi
    2. Es sind hochsensible Bereiche die nur wenig Besucher vertragen. Bis zum Bau der neuen Straße fuhren nur sehr wenige Fahrzeuge dort und die zahl der Besucher war gering. Mit dem Bau der Asphaltstraße explodiert die Zahl der Besucher. Angelegte Wege und Aussichtsplattformen zerstören leider die Landschaft, dafür gibt es etliche negative Beispiele in Island. Man muss nicht jede Ecke des Landes für jedermann und insbesondere den Massentourismus zugänglich machen, es gibt genügend tolle Plätze und Landschaften die für Jedermann zugänglich sind.

  • Wenn es schon genügend andere vergleichbar schöne Plätze gibt, dann natürlich nicht.

    Island ist mit dem Problem des Overtourism nicht allein...Der geht um die ganze Welt...

    Ich bin ein Teil davon und wenn ich es richtig einschätze, lebst Du davon?!

    Aber zurück zum Thema...

    Beste Grüße Bille - und bleibt gesund


    Im Sessel sitzen kann ich später auch noch;)

  • Da gehört dann aber auch ein wenig Glück dazu: letztes Jahr bei unserem Besuch war außer offensichtlichen Ferienjobberinnen niemand da im Tourismuszentrum.

    Die sollten aber eigentlich auch über solche Informationen verfügen oder zumindest die Ranger kontaktieren können um nachzufragen:/

  • Dann muss wohl mein Volvo V70 ein kleiner PKW sein.......


    Also ich empfehle allen, die bei der Baustelle schon Schwierigkeiten beim Fahren haben, nur noch breit ausgebaute geteerte Straßen zu benutzen.


    Sorry ich kann nicht nachvollziehen warum man da in der Baustelle 4x4 braucht. Wer da nur mit einem 4x4 durchkommt, sollte besser nochmal Fahrstunden nehmen oder ein Fahrsicherheitstraining machen. Oder am Besten Beides.

    (Bitte entschuldigt meine direkte und unverblümte Meinungsäußerung)


    (schreibt einer, der mit einem Volvo V70 heute genüßlich 645, 643 und auch die 649 gefahren ist, hin und zurück)

    (P.S.: Da die Temperaturen der Straßen derzeit um und unter 7°C sind, am Besten Winterreifen oder Ganzjahresreifen verwenden, die Sommerreifen werden bei Temperaturen unter 7°C zu hart)

  • Dann muss wohl mein Volvo V70 ein kleiner PKW sein.......


    Also ich empfehle allen, die bei der Baustelle schon Schwierigkeiten beim Fahren haben, nur noch breit ausgebaute geteerte Straßen zu benutzen.

    Laut Auskunft eines Rangers ändert sich der Zustand in der Baustelle täglich, an einigen Tagen ist sie problemlos passierbar, an anderen nur mit einem richtigem Geländewagen.

  • (P.S.: Da die Temperaturen der Straßen derzeit um und unter 7°C sind, am Besten Winterreifen oder Ganzjahresreifen verwenden, die Sommerreifen werden bei Temperaturen unter 7°C zu hart)

    Hallo,

    entsprechend evtl. Schneefall ab Ende August sind ab dem Zeitpunkt sowieso Winterreifen zu empfehlen?! Oder schlitzen die auf scharfkantigem Schotter zu schnell auf?

    Beste Grüße Bille - und bleibt gesund


    Im Sessel sitzen kann ich später auch noch;)

  • Schnee kann immer fallen, derzeit liegt in Teilen des Hochlandes frisch gefallen Schnee.

    Die 7°C sind aber schon wieder vorbei und bei Sonnenschein werden die Straßen richtig warm.

    Winterreifen sind nicht allgemein empfindlicher als Sommerreifen, es hängt immer von der jeweiligen Karkasse und dem Reifenalter ab.



  • Winterreifen sind nicht allgemein empfindlicher als Sommerreifen, es hängt immer von der jeweiligen Karkasse und dem Reifenalter ab.

    Sommerreifen haben eine härtere Gummimischung als Winterreifen und auch ein anderes Profil.
    Grundsätzlich gilt, dass bei 7°C eine Temperaturgrenze ist, sprich darüber sind Sommerreifen besser, darunter Winterreifen. Das gilt vor allem für die Haftung, sprich Kurvengeschwindigkeit und vor allem: Bremsweg! Egal ob die Straße trocken oder feucht ist.
    Daher meint Tipp: bereits bei dauerhaften Straßentemperaturen unter 7°C unbedingt Winterpneus montieren. Auch wenn kein Schnee fällt.

  • Wir sind heute die 862 gefahren (von Norden aus hin und zurück). Die Baustelle war relativ gut als Gravel Road befahrbar. An einer Stelle mussten wir uns mit den Baustellenfahrzeugen und dem Gegenverkehr arrangieren. Hier wurde eine Aufschüttung eingeebnet. War aber kein Problem, auch ohne 4x4. Aber: Die Baustelle „lebt“. Vielen Dank für Eure Tips. island-forum.com/cms/index.php?attachment/7012/